Strategie und Pläne

Das Museum hat sich mit den Zukunftstrends befasst, die unseren Umgang mit Kultur und Museen in den nächsten Jahren prägen werden. Nachhaltigkeit ist ein so großer Trend, dass er in alle Bereiche des Museums einfließt und Teil des Museumsauftrags ist. Darüber hinaus haben wir vier Trends ausgewählt, von denen wir glauben, dass wir zu den stärksten im Museumssektor gehören können.

Das Museum arbeitet derzeit an der Überarbeitung des aktuellen Entwicklungsplans.

Entwicklungsplan herunterladen

Aktionsbereich 1:

Für wen sind wir da?

En central opgave i udviklingsplanen er at spørge, hvem Ringkøbing Fjord Museer er til for? Når vi udvikler museets besøgssteder, og når vi prioriterer museets opgaver inden for formidling og bevaring, skal sigtet være fremtidens museumsbrugere og de tendenser, vi kan tyde i samfundsudviklingen. Opgaven betyder også, at vi skal være gode værter og invitere andre indenfor i historien, så vores gæster og brugere kan mærke det.

Aktionsbereich 2:

Die Geschichte muss anschaulich erzählt werden, damit sie die Menschen verändert.

In den letzten Jahren war die Hauptmarke des Museums "Lebendige Geschichte". Das ist stark, wenn die Besucherzahl groß genug ist, dass wir Dolmetscher bereitstellen können, die die Geschichte zum Leben erwecken, aber es ist fast eine Anti-Marke in der Nebensaison, wenn es weniger Ressourcen gibt. Ein Teil der Aufgabe besteht darin, den Werkzeugkasten mit weniger personalintensiven Kommunikationsmethoden zu erweitern, die mit Hilfe technologischer Lösungen und einer Konzentration auf persönliche Geschichten und soziale Erfahrungen der Gäste die Geschichte dennoch lebendig erscheinen lassen.

Aktionsbereich 3:

Starke Attraktionen und Touristen

Ringkøbing Fjord Museers samlede besøgstal er på over 220.000 gæster. Ringkøbing Fjord Museer lå som nummer 15 på listen over museer i Danmark målt på samlet besøgstal. Det kan tilskrives det høje antal turister i Destination Vesterhavet samt at museets tilbud er attraktive for turisterne.

Aktionsbereich 4:

Von einer einheitlichen Marke zu mehreren Untermarken

En fjerde væsentlig opgave er at ændre museets identitet og ansigt udadtil. Hjemmeside, sociale medier og markedsføring skal ændres fra at brande ét samlet økomuseum til at give de enkelte besøgssteder og øvrige aktiviteter som fx. skoletjeneste og Arkæologi Vestjylland hver sit unikke udtryk. En ny identitet kræver nye navne, stil og logo for de enkelte besøgssteder og for det samlede museum. Et fremtidigt Ringkøbing Fjord Museer vil ikke have fokus på at være ét museum, men på at være mange unikke besøgssteder med egne brands – samlet under én museumsinstitution.

Eine mehrstufige Rakete von 2021-2030

Der Entwicklungsplan ist als erster Baustein einer mehrstufigen Rakete zu sehen, die einen echten "Turnaround" darstellen wird. Der Wandel wird in erster Linie dadurch vollzogen, dass sich das Museum auf "Gäste zuerst" statt auf "Gebäude zuerst" konzentriert. Das bedeutet, dass sich das Hauptaugenmerk des Museums von der Erhaltung der Gebäude auf die Art und Weise verlagert, wie die Kommunikation des Museums die verschiedenen Arten von Gästen - und so viele wie möglich - anspricht und ihnen ein fantastisches Gesamterlebnis bietet.

Første trin i raketten er, at museet accepterer sin styrke som attraktionsmuseum. Vi må tage det som et udgangspunkt, at Ringkøbing Fjord Museer befinder sig midt i Danmarks fysisk og besøgsmæssigt største kystdestination. Museets primære besøgspotentiale ligger i de især danske og tyske turister, og sekundært i de 57.000 lokale borgere.

Der erste Schritt 2021-2025 wird die Grundlage dafür schaffen, dass sich das Museum bis 2030 deutlich verändert hat. Der Schwerpunkt des ersten Moduls liegt auf organisatorischen Veränderungen, der Schärfung von Schwerpunktbereichen, der Formulierung von Teilstrategien für die verschiedenen Teams des Museums, der Formulierung von Projekten für die Erweiterung, Veränderung oder Neuschaffung der Kommunikationsplattformen des Museums, der politischen Lobbyarbeit und ersten Gesprächen mit Stiftungen, die schließlich die Projekte unterstützen könnten, die sich in den Phasen zwei und drei von 2025-2030+ entfalten werden.

Det bliver med andre ord ikke specielt synligt de nærmeste år, at Ringkøbing Fjord Museer er under forandring. Dog, forandringerne vil kunne mærkes blandt museets ansatte, ses i ændret navn og visuelt udtryk, opleves som nye måder museet kommunikerer på, og opleves på kontorerne hos de store fonde.

Ringkøbing Fjord Museen

In 10 Museen wird Geschichte lebendig

Freier Zugang zu allen Museen

Fiskeriets Hus

Naturkraft

Skjern Vindmølle

Skjern Reberbane

Ringkøbing Museum

Provstgaards Jagthus

Lyngvig Fyr

Kaj Munks Præstegård

Bundsbæk Mølle

Abelines Gaard

Bork Vikingehavn