26. marts kl. 15:30: Fiskefodring

Alle Erfahrungen sehen

Der Rettungsunfall

Am 9. Dezember 1954 ereignete sich ein sehr tragischer Unfall, als ein Rettungsboot kenterte. Auf dem Rückweg von einem gefährlichen Einsatz wurde das Boot von hinten von einer starken Sturmböe erfasst, wodurch das Rettungsboot kippte und die Besatzung über Bord ging. Fünf Retter ertranken, während die Menschen in Hvide Sande zusahen, wie das Rettungsboot umkippte, und 21 Kinder wurden zu Waisen. Das Unglück hatte nicht nur große Auswirkungen auf die örtliche Gemeinschaft - an der Beerdigung nahmen dreimal so viele Menschen teil, wie in der Stadt lebten.

Das Rettungsboot MRB 21 liegt seit vielen Jahren im sicheren Hafen von Fiskeriets Hus . Doch das raue westjütländische Klima und der Zahn der Zeit haben ihre Spuren an dem Boot hinterlassen. Dank des Hvide Sande Elfond erhält Fiskeriets Hus nun finanzielle Unterstützung, um das Rettungsboot und die wichtige Geschichte, die es über Hvide Sande erzählt, zu erhalten.

 

 

 

Ringkøbing Fjord Museen

In 10 Museen wird Geschichte lebendig

Freier Zugang zu allen Museen

Fiskeriets Hus

Naturkraft

Skjern Vindmølle

Skjern Reberbane

Ringkøbing Museum

Provstgaards Jagthus

Lyngvig Fyr

Kaj Munks Præstegård

Bundsbæk Mølle

Abelines Gaard

Bork Vikingehavn